Die neue Tinnitracks App

Jetzt kostenlos testen
Zurück

Verteilung der Tinnitus-Frequenzen

Für viele Menschen ist ein Tinnitus einfach "ein hoher Ton". Tatsächlich aber hört fast jeder Tinnitus-Betroffene ein anderes Geräusch.

Bei Personen mit tonalem Tinnitus (Pfeifen, Piepen) kann sich das wahrgenommene Geräusch von Patient zu Patient ganz erheblich in seiner Tonhöhe unterscheiden. Die vom einzelnen Patienten wahrgenommene Frequenz eines Ohrgeräusches kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Wesentlich häufiger ändert sich die empfundene Lautstärke des Tinnitus. Es kann daher sinnvoll sein, sein Ohrgeräusch regelmäßig professionell untersuchen zu lassen.

Häufigkeit unterschiedlicher Tinnitus-Frequenzen

Verteilung der Tinnitus-Frequenzen

Die obige Abbildung zeigt die Häufigkeit der empfundenen Tinnitus-Frequenzen. Die meisten Patienten haben einen Tinnitus mit einer Frequenz im Bereich von 3 bis 5 kHz. Um die Daten zu gewinnen, untersuchten die Tinnitus-Forscher Meikle und Taylor-Walsh über 1800 Patienten mit chronischem tonalem Tinnitus. Es zeigt sich, dass etwa 95% der untersuchten Personen einen Tinnitus mit einer Frequenz von unterhalb 8 kHz haben. Nur etwa 5% der Patienten haben einen Tinnitus von über 8 kHz. Beachten Sie dabei, dass das menschliche Gehör Frequenzen bis zu 20 kHz wahrnehmen kann.

Weitere Links

  • Award small eu
  • Award small hif
  • Award small ic
  • Award small ie
  • Award small ifb
  • Award small ikt
  • Award small sxsw 02
  • Award small fame 02
  • Award small eit
  • Award small rf 02