Die neue Tinnitracks App

Jetzt kostenlos testen

Anwendung von Tinnitracks

Eine Tinnitracks-Lizenz ermöglicht Ihnen die Behandlung Ihres HNO-ärztlich diagnostizierten Tinnitus in nur drei einfachen Schritten:

Device 01

Eingabe Ihrer Tinnitus-Frequenz

Während der ersten Verwendung von Tinnitracks werden Sie zunächst nach Ihrer Tinnitus-Frequenz gefragt. Ihr HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker ermittelt diese für Sie. Hier finden Sie Fachpersonen zur Tinnitus-Frequenz-Bestimmung in Ihrer Nähe.

Device 02

Eigene Lieblingsmusik für die Therapie filtern

Bereiten Sie Ihre Musik einfach und komfortabel für Ihre individuelle Therapie auf.

Dabei überprüft Tinnitracks das Therapiepotential Ihrer Musikdateien und weist Sie darauf hin, falls ein Musiktitel weniger zur Behandlung eines Tinnitus Ihrer Tinnitus-Frequenz geeignet ist.

Device 03

Mit der Therapie beginnen

Nun müssen Sie nur noch Ihre Kopfhörer aufsetzen:

Hören Sie sich Ihre mit Tinnitracks aufbereitete Lieblingsmusik einfach entspannt zu Hause oder unterwegs in ruhigen Umgebungen an.

In klinischen Studien konnte Tinnitus bereits nach einer kurzen Anwendung der Therapie gelindert werden. Längerfristige Anwendungen verstärkten den nachhaltigen Therapie-Erfolg.

Mit Tinnitracks Ihre Musik individuell
zur Therapie aufbereiten

  • Individuell auf Sie abgestimmt
  • Einfach in der Anwendung
  • Präzise Filterung, Analyse und Optimierung
Jetzt kostenlos testen
Anwendung petra

Anwendung der Therapie

Um die Therapie wie in den klinischen Studien anzuwenden:

  • Hören Sie Ihre zur Therapie geeigneten Musikstücke
  • über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten
  • für mindestens 90 Minuten
  • in einer ruhigen Umgebung über Ihre Kopfhörer an.

Zur Therapie geeignete Musik zeichnet sich aus durch:

  • hohe auditive Energie mit gleichmäßiger Verteilung
  • in den benachbarten Frequenzbereichen der individuellen Tinnitus-Frequenz
  • über die gesamte Spieldauer
  • in beiden Stereokanälen.

Diese Kriterien werden für jeden Musiktitel anhand eines neuroakustischen Modells überprüft und von Tinnitracks als Therapiepotential zusammengefasst. So erkennen Sie auf einen Blick, falls sich ein Musiktitel zur Behandlung eines Tinnitus Ihrer Frequenz weniger eignet.

Checkliste de

Alles was Sie benötigen

Mit Ihrem persönlichen Zugang zu Tinnitracks bereiten Sie Ihre Musik therapiegerecht auf. Um Tinnitracks während der ersten Verwendung auf Ihren HNO-ärztlich diagnostizierten Tinnitus einzustellen, benötigen Sie Ihre Tinnitus-Frequenz. Ihr HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker bestimmt diese für Sie - Hier finden Sie Fachpersonen zur Tinnitus-Frequenz-Bestimmung in Ihrer Nähe.

Mit Tinnitracks können Sie Ihre Lieblingsmusik für die Therapie Ihrer individuellen Tinnitus-Frequenz aufbereiten! Die aufbereiteten Musikstücke können Sie mit Ihrem Smartphone direkt in der Tinnitracks App über Kopfhörer abspielen. Mit dem Zusatzpaket Tinnitracks DL können Sie Ihre aufbereitete Musik sogar herunterladen und mit jedem MP3-fähigen Gerät solange Sie möchten für Ihre Therapie nutzen. Tinnitracks DL ist auch ohne Smartphone nutzbar.

Therapieren Sie jetzt Ihren Tinnitus auf die angenehme Art:

Jetzt kostenlos testen